Imagefilm zu 125 Jahre Baumat AG

Wozu ist dieser Imagefilm gedacht?

Eine stolze Zahl, ganze 125 Jahre Firmengeschichte prĂ€gen die Baumat AG aus Wichtrach. FĂŒr ihr JubilĂ€umsevent braucht es einen wĂŒrdigen Imagefilm, der zurĂŒck, aber auch genauso nach vorne schaut und die umfangreichen Facetten der Angebote und des Teams kurzweilig darstellt. Am Event selbst sind viele Kunden und Partner aus der Baubranche eingeladen, zu welchen die Baumat einen sehr persönlichen Kontakt pflegt. Der Film muss das also widerspiegeln und persönlich auf Augenhöhe das Publikum ansprechen. Einige Kunden sollen sich im Film auch wiedererkennen und schmunzeln können.

Kunden und Partner binden und gute Beziehungen hervorheben

Mit dieser Aufgabe erarbeiteten wir an einem gemeinsamen Workshop mit Thomas Studer sowie Marcel Marquart von der Baumat AG die wichtigsten Kernbotschaften. Ein starker Charakter, der sich durch die komplette Firmengeschichte zieht. Die lange Geschichte steht aber nicht im Mittelpunkt und wird im Imagefilm nur gestreift. Gezeigt werden soll vor allem, wo die Firma jetzt steht und wie sich stetig weiterentwickelt. Gepaart mit vielen persönlichen Anekdoten und somit Einblicke in das Team und die Inhaber dahinter, erreichen wir einen persönlichen Charakter.

Im Film wollten wir einen Kontrast zwischen alt und neu schaffen. Ein kleiner Nostalgieraum auf dem FirmengelĂ€nde eignete sich hervorragend fĂŒr den Blick zurĂŒck und die Dankbarkeit durch die Inhaber. Die aktuellen Mitarbeitenden wurden im modernen Teil fĂŒr ihre Botschaften inszeniert.

Mit diesen Infos erarbeiteten wir ein Storyboard und gingen schon bald in die Produktion. Viel Zeit fĂŒr das Projekt hatten wir nicht. Die Deadline hatte null Spielraum, denn das JubilĂ€umsevent liess sich nicht wegen dem Film verschieben. Die Zusammenarbeit mit der Baumat war die beste Voraussetzung dafĂŒr, dank einem einfachen und schlanken Prozess durch das ganze Projekt. Wir haben eine sehr lockere und offene Zusammenarbeit erlebt und haben es sehr geschĂ€tzt.

Still aus dem fertigen Video aus dem Nostalgieraum.

Minus eine Drohne

Nun waren unsere drei Musketiere Kim, Joshua und Shawna Videoproduktion gefragt. Am ersten Drehtag waren die meisten Szenen im Kasten. Am zweiten Drehtag folgte das aufwendigere Interviewsetting im Nostalgieraum. Bis zu den letzten Szenen lief alles gut und dann: Liebe Mobiliar

Der letzte Drohnenflug verlor die Verbindung zum Piloten und landete in der nÀchsten Mauer.

Ups.

Zum Schluss folgte die Off-Stimm-Aufnahme im Tonstudio von unserem Partner Bluebox sowie das Sounddesign und Colorgrading, um den Imagefilm fĂŒr das JubilĂ€um in Glanz zu polieren.

«Der Imagefilm wurde von unseren GÀsten bewundert und gelobt.»

Dieses nette Feedback bekamen wir von Thomas Studer nach dem Event. Ein voller Erfolg! Auch uns hat das Projekt mit der Baumat viel Freude bereitet. Der Film wird zum GlĂŒck auch nach dem Event auf der Firmenwebseite noch weiterhin sichtbar bleiben.

Tadaa. Das fertige Video.

Hast du auch bald ein JubilÀum, möchtest deine GÀste begeistern oder dein Unternehmen mit einem Imagefilm reprÀsentieren?
Kontaktiere mich unverbindlich: Du kannst hier einen Termin vereinbaren oder mir eine E-Mail schreiben.

NĂŒtzliche Links auf unserer Webseite:
– Videoproduktion: Content

Sharing is caring ❀

Email
WhatsApp
LinkedIn

Weitere BeitrĂ€ge 📝

Mit wem möchtest du

einen Termin?

Marc Deriaz

Sales
Kampagne
Digital Marketing

Nicolas Jossi

Live-Video
Motion Design
Videoproduktion